Wie bringe ich Dynamik auf den Screen?

#Prezi hat es fix integriert.

#Zoom kann es zumindest mit #Powerpoint.

Bei #Teams geht es noch gar nicht. Drum helfe ich mir anders 😉


Ich+Präsentation=zusammen im Bild.


Wie mache ich das in Teams? Ich lade meine Präsentation als Grafik(en) hoch und füge sie im Call als #Hintergrund ein. So bin ich mitten in meiner Präsentation ✌ Auch wenn ich mich hier ducken muss, damit man den Text lesen kann. Das System ist noch nicht endgültig ausgereift 😂


Damit kommt Bewegung ins Spiel.


Und zwar gleich dreifach:


1️⃣ Ich kann aktivierende, sinnvolle Hintergründe mit inhaltlichem & methodischem Mehrwert gestalten.


2️⃣ Ich sitze als Moderator:in nicht still vor dem Screen sondern zeige nach links, rechts, oben, unten, kann Überblick geben: wo in der Agenda stehen wir?


3️⃣ UND beim nächsten Mal lasse ich den Energielevel nach der Visualisierung nicht mit #Mentimeter sondern einfach physisch darstellen mittels Körperhaltung - am Bild sieht man ja wunderbar wie gut das funktioniert 😂 Dann kommen auch die Teilnehmenden in Bewegung 🕺


Nach dem Motto: Frag nicht, was das #Tool für DICH tun kann. Frag, was DU für das Tool tun kannst 😂



Findest du toll? Willst du auch? So geht's.


Variante 1 (die auch in Teams funktioniert)



Variante 2 (die nur in Zoom funktioniert)

  • In #Zoom ▶ Bildschirm freigeben ▶ Erweitert ▶ Powerpoint als virtueller Hintergrund ▶ Powerpoint auswählen

  • Dann kann ich noch die Größe meines Bildes ändern: Ecke anklicken und ziehen, wie gewohnt 😊

🚨 Doch der Trick ist kein rein technischer!


Zeit, deine Präsentation kritisch zu hinterfragen.


Wichtig ist, die #Visualisierungen daraufhin zu optimieren und mir selbst den nötigen Raum im Bild zu geben. Damit vermeidest du zugleich, "aus Versehen" 237 Präsentationsfolien mit ganz viel Text zu erstellen.

  • So oft willst du nämlich bestimmt nicht den Hintergrund wechseln!

  • Und: So viel Platz hast du nicht zur Verfügung! Schließlich brauchst du den halben Bildschirm für dich selbst! 😂

Doppelte Wirkung für mehr Bildschirmpräsenz und -dynamik also 😄


Das gibt auch diesen mühsamen Powerpoint-Präsentationen den verdienten Todesstoß (bevor sie dasselbe mit dir tun!) Die Problematik hat David JP Phillips in einem TED-Talk gründlich aufgezeigt 😂💪


P.S. Ich liebe Powerpoint! Nur nicht, was die Menschheit daraus gemacht hat 😂



Und - auch noch wichtig:

Lass dich nicht vom Bildschirm fressen!

Wenn du dich bewegst, kann es sein, dass der virtuelle Hintergrund deine Haare oder Hände "auffrisst". Die verschwinden nämlich manchmal einfach, weil die Kamera auf dein Gesicht fokussiert und nähere und weiter entfernte Objekte ausblendet.


Ich hab das aktiv genutzt und meinen Workshop-Teilnehmenden gesagt: "Löcher in den Bauch fragen ist ok, doch wenn es zu viele Löcher werden verschwinde ich einfach!" Zwei Schritte zurück, zack ist man weg 😂 Im Ernst. Diesen Faktor gilt es mit zu berücksichtigen! Doch kann ich das gut vorher testen. Und ist ja auch keine Show-Performance meistens 😉 Dynamik geht vor aalglattem Ablauf, finde ich. Und da das Hintergrund wechseln wirklich einfach und schnell klappt, muss ich sagen, dass mich das in der Präsentation nicht sonderlich gestört hat, hier zu switchen zwischen den verschiedenen Bildern und Modi (auch mal ohne Hintergrundbild).


Gefällt dir? Willst du mehr davon?


Wenn du Tipps, Infos & Beratung zu digitalen Workshops, virtueller Moderation und online Coaching suchst: Get in touch! Austausch bringt einfach weiter und zusammen geht's schneller :-)


Willst du coole Visualisierungen, erfrischende Grafiken, Präsentationen, die Dynamik bringen und deine Wirkung unterstreichen - auch online? Get in touch! Du konzentrierst dich auf den Inhalt. Ich auf dein Hintergrundbild.


Oder möchtest du mehr von diesen Praxis-Tipps und Impulsen rund um #Learning #Coaching #Branding #Content? Hier kannst du die Updates abonnieren.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Claim