Didaktik vs. Did it.

Oft werden neue Technologien ja zum Selbstzweck oder rein "kosmetisch" eingesetzt. Die KI (künstliche Intelligenz)-Analyse eines Kosmetik-Herstellers z.B. schätzt das Hautalter eines 40- sowie 5-jährigen im Praxistest beide auf 35 ein. Systemfehler oder einfach psychologische statt dermatologische Intelligenz? 😉


Technologie - Mehrwert oder Marketing-Gag?


Genauso "am Ziel vorbei" wird Technik oft in der Bildung eingesetzt. #Didaktik dagegen stimmt Inhalt, Methode und Technologie bewusst ab. Welche Vorgehensweise ist in den jeweiligen Ausgangslagen, Zielgruppe, Zielen sinnvoll? Das ist der Kern meine Arbeit.


Zugleich möchte ich eine Lanze brechen für einen ganz und gar unwissenschaftlichen Zugang. Denn das "zweckbefreite Rumprobieren", Technologien einfach mal "aus Spaß an der Freude" einzusetzen, ist aus meiner Sicht ein ebenso wichtiges Element. Warum? So geht Lernen! So entsteht Weiterentwicklung. Das ist die Basis, damit ich später überhaupt konzeptionell tätig werden kann. Weil ich durch das "einfach machen" erst erkenne, wo die Sache Sinn macht und wo nicht. Was geht und wo die Grenzen sind.


Wichtig ist zu überlegen:


Was nützt mir gerade, um ins Tun zu kommen?


Was brauche ich, um einen sinnvollen, wirkungsvollen nächsten Schritt zu setzen?

  1. Brauche ich Didaktik, um sicherzustellen, dass ich die richtigen Dinge tue und die Dinge richtig tue? Oder blockiert mich das, weil mir dazu noch die Voraussetzungen fehlen?

  2. Bin ich offen für "Nonsense" und "Spielerei", damit ich überhaupt loslegen und die entscheidenden ersten Schritte machen kann? Oder verschwende ich wertvolle Ressourcen damit, weil ich am Ziel vorbei arbeite?

P.S. In DidActIcs steckt ja auch DID it und ACT drin (und ICS, for whatever that means 🤣)


Also: Wo stehst du gerade?

Stadium Ausprobieren oder konzeptionell Arbeiten?



Let's DO this!


Gleich ob du dir Kick-off-Support fürs Ausprobieren oder ein fundiertes Konzept wünschst - wenn du froh über Unterstützung und Beratung bist:




Ich freue mich auf den Austausch mit dir!


Und wenn du mehr dieser Impulse rund um #Learning #Coaching #Branding #Content lesen möchtest, kannst du einfach hier die Updates abonnieren😊


Herzlich, deine Margarita

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen