• Margarita Gressl

Wie spare ich Zeit im Video-Call?

Pausen. Nicht die guten, die Kaffeepausen. Oder die spannungsvollen, konstruktiven, kreativen Denkpausen. Nein, die abwartenden, nervösen, nevigen "Wer redet jetzt als nächstes-Pausen". Eine offene Frage wird gestellt in der Videokonferenz. Und dann kommt die Pause. Weil:


▶ Ich will gar nix sagen, hab mich gerade so gemütlich in meiner Zuhörerrolle eingekuschelt 😉

▶ Ich will schon was sagen, aber ich trau mich nicht, wart erst mal ab 😬

▶ Ich will was sagen doch möchte mich nicht vordrängen und schau erst mal, ob jemand anders sich gerade bereit macht 😏

▶ Ich will was sagen und suche noch den Audio-Button um die Stummschaltung aufzuheben 📢

▶ Endlich: Zwei reden gleichzeitig und stoppen sofort - neue Pause 💬😅


Und die ganze Zeit: tick-tack, lost time ⏳


Wann immer ich nicht viel Zeit habe, nicht bewusst Zeit geben kann, nicht einen "Cut" markieren und spürbar werden lassen will. Wann immer es nicht drauf ankommt, WER als nächstes redet, die Reihenfolge egal ist, weil sowieso alle drankommen, oder nur ein paar Blitzlichter abgeholt werden sollen.


Dann gibt es eine simple, schnelle Alternative:


Nominieren lassen!


Ich gebe zum Start "den Ball" an jemanden weiter, und diese:r bestimmt nach der eigenen Wortmeldung, wer als nächste:r dran kommt.


▶ Entlastet Moderator:in,

▶ spart Zeit,

▶ nimmt den Druck was sehr Wichtiges sagen zu müssen,

▶ bringt Überraschungseffekt,

▶ holt raus aus der Lean-back-Haltung - denn ich könnte ja jederzeit dran kommen! 😅


Hast du weitere Zeit-Spar-Tipps für Videocalls? Danke für deinen Kommentar! Und hiermit gebe ich das Wort weiter an ... DICH!


Willst du gerne dranbleiben? Mehr Tipps und Impulse erhalten? Hier kannst du Updates abonnieren.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KONTAKT AUFNEHMEN

MMAG MARGARITA GRESSL

Inhaberin BRAINWAVE e.U.

  • Weißes Xing
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Weiß Facebook Icon