Branding = Money

Wie kommst du zu deinem Wunschgehalt? Diese Frage stellt sich Céline Münstermann in ihrem Podcast. Und ich war bei ihr mit dem Thema "Personal Branding" zu Gast. Denn Personal Branding kann dir eine ganz andere Ausgangslage in der Gehaltsverhandlung verschaffen.


Warum?


Personal Branding stärkt deine Position.


Es bringt dir Sichtbarkeit.

  • Du wirst mit Kompetenz im Thema wahrgenommen,

  • mit Engagement für die Sache

  • und mit deiner Persönlichkeit (Stichwort #Authentizität).

Wenn du ein passendes Branding aufbaust, brauchst du dich nicht zu verstellen und musst dich nicht mehr "beweisen", weil: das hast du im Vorfeld schon gemacht. Es kommen damit auch automatisch die richtigen Leute auf dich zu: die, die deinen (Mehr-)Wert erkennen.


Du bist sichtbar im Markt und hast plötzlich ein Netzwerk - und ganz neue Ansprechpersonen, Leute, die sich für das interessieren, was du tust. Und dann kannst du wählen: Wo möchtest du dich einbringen? Mit wem möchtest du zusammenarbeiten? Und Wahlmöglichkeit stärkt ja schon mal ganz grundsätzlich deine Position für jede Verhandlung - auch in der um das Gehalt.



Und was musst du dafür tun?

Mal ganz grundsätzlich:


Für ein Branding musst du gar nichts tun. (Kannst du aber!)


Ein Branding hast du ohnehin schon. Was andere über dich denken, von dir wahrnehmen, wo sie dich zuordnen... Das ist deine "Marke".


Wenn du dich allerdings entscheidest, Einfluss auf dieses gewachsene Branding zu nehmen, es selbst aktiv zu gestalten, dann ist das etwas anderes. Da reden wir jetzt von: Hey, let's do "Personal Branding"!


Im Wesentlichen ist es der Unterschied zwischen aktiv und passiv. Machen oder machen lassen. Sich dem Schicksal ergeben oder Schicksal selbst in die Hand nehmen.


Das ist allerdings ein Prozess, geht nicht von heute auf morgen.

Und es ist auch ein Prozess bei dir selbst.


Lust, dich darauf einzulassen?


You are not alone!

Ich begleite dich dabei.


Wer ich bin und was ich dazu zu sagen habe, willst du vielleicht noch wissen?


Ich mache (Personal) Branding. Und zwar für

  • Solopreneur:innen, Selbständige, und Leute, die sich selbständig machen wollen,

  • Leute, die in einen neuen Job oder eine neue Rolle wollen,

  • und Unternehmen, die ihrem Auftritt einen frischen Anstrich geben wollen.

Dabei arbeite ich gemeinsam mit meinen Kund:innen den strategischen Teil aus: Wie positioniere ich mich, was sind meine Themen, was macht mich einzigartig, was ist ein authentischer Auftritt - und: Was sucht, braucht, wünscht sich meine Zielgruppe? Denn im Branding geht's nicht nur um mich!


Wie packen wir es an? Bloß nicht verkopft! Mit viel Kreativität, Systematik und zugleich Leichtigkeit, weil ich finde, dass es diese Unbeschwertheit braucht, um auf Überraschendes zu stoßen, zu entdecken, was das ganz Besondere in deinem Profil und Angebot ist.


Besonders gerne mache ich dann aber auch die konkret sichtbaren Ergebnisse - selbst und alles aus einer Hand:

  • vom Lebenslauf, über das online Profil und Social Media Content,

  • bis hin zu Website, Visitenkarte, Logo, Videos...

Das ist für mich nicht nur die "Kür" zur Strategie, sondern genauso wichtig, weil hier die ganzen strategischen Überlegungen sichtbar werden. Und das gestalte und feiere ich gerne mit meinen Kund:innen 😊


Lust auf ein gemeinsames Branding?


Get in touch! Ich freue mich auf ein gemeinsames Projekt mit dir!


Und wenn du auf dem Laufenden bleiben möchtest in Sachen Branding & Money, trag dich hier ein und du erhältst automatisch das nächste Update.

Coming up next:


Tipp 1 - Finde dein Thema (Und mach's nicht alleine!)

Tipp 2 - Rede darüber & werde sichtbar (Hauptsache machen!)

Tipp 3 - Fuck-You-Money (Mach dich unabhängig!)


Lieber Gruß, deine Margarita

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen