Prinzipien oder Flexibilität?

An #Prinzipien festzuhalten kann Alternativen, Flexibilität & Handlungsoptionen verunmöglichen. Doch: Es erleichtert auch das Leben, spart Zeit & Energie, hält einen auf Kurs.


"Verabschieden Sie sich vom Kult der Flexibilität. Flexibilität macht unglücklich, müde und lenkt Sie unmerklich von Ihren Zielen ab. Ketten Sie sich an Ihre Gelübde. Kompromisslos. Es ist einfacher, Gelübde zu 100 Prozent einzuhalten als nur zu 99 Prozent." (Rolf Dobelli, Die Kunst des guten Lebens, S. 31)

Nun bin ich ja ein absoluter Prinzipien-Mensch - for better or for worse 😂 John Stepper's Aufforderung, neue #Gewohnheiten für das anvisierte #Ziel zu definieren, kommt mir sehr entgegen. Auf alten Wegen kann man kaum Neues erreichen. Dazu ein #Fortschrittsdiagramm, um sich selbst in die Verbindlichkeit zu nehmen.


Meine Prinzipien aus dem ersten Working Out Loud Circle haben viel entstehen lassen. Sie hängen ausgedruckt als Poster über meinem Screen. Die Evaluation als Lesezeichen am Desktop. Wann immer ich sie sehe, täglich, wöchentlich, einfach regelmäßig, trage ich ein: +1 bei allem, das ich gemacht. Und auf den ersten Blick ist klar: Was mache ich viel, was wenig? Und passt das so?


#coaching #learning #selbstmanagement #commitment #visualisierung



In diesem Sinne: Was sind Prinzipien, die dir das Leben erleichtern? Wegweiser sind in Entscheidungssituationen? Sodass du nicht immer neu überlegen musst und sicher sein kannst, dass dich jede kleine Entscheidung kontinuierlich in die richtige Richtung lenkt?



Dankesehr, bitte mehr?


Wenn du ein persönliches Coaching für mehr persönlicher Wirksamkeit holen willst: Get in touch! Ich freue mich auf dich!


Und wenn du dich über laufend neue Impulse dazu freust, kannst du einfach hier die Updates abonnieren 😊

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Claim