Alles viel zu viel in deiner Führungsrolle? Plane den Totalausfall.

Führungsrolle. Das heißt mitunter auch, sich klonen, vierteilen, vervielfachen zu wollen. Es gäbe so viel zu tun, so viele Probleme zu lösen, so viele Baustellen zu bearbeiten, so viel Feuer zu löschen. Wo anfangen?


Stell dir die Frage:


Was, wenn du total ausfällst?

Gar nicht mehr da bist?

Und zwar heute. Und nicht nur einen Tag, sondern vielleicht einen ganzen Monat. Oder mehr.


Wir wissen alle, dass das weit mehr als ein rein hypothetisches Szenario ist. Das kann sehr schnell sehr real werden. Krankheit, ein Unfall, etwas Unvorhergesehenes in der Familie... Das ist ein Szenario, das du sowieso jederzeit vorbereitet haben und aus dem Ärmel ziehen können solltest.


Wenn alles zu viel wird, ist es aber ein Szenario, mit dem du dir sehr bewusst machen kannst, dass es auch ohne dich gehen muss. Und mit dem du sicherstellen kannst, dass du alles entsprechend aufstellst.


Also: Stell dir vor, du hast genau noch 30 Minuten Zeit für eine "Emergency Übergabe". Nicht mehr.

Was müsste jetzt stattfinden, damit das Team bereit ist, um zu übernehmen? Welche Botschaft ist jetzt entscheidend, zu vermitteln? Was sagst du, was tust du, wie nutzt du die verbleibenden 30 Minuten? Was ist jetzt entscheidend?

Das gibt dir Hinweise für JETZT. Und für die zukünftige Aufstellung deiner Rolle, deines Teams, deines Unternehmens.




Danke sehr, bitte mehr?


Wenn du dir ein persönliches Coaching für Unterstützung und Begleitnung in deiner beruflichen Rolle, für deinen Aufgaben und Challenges wünschst:

Ich freue mich auf dich!

Herzlich, deine Margarita


#leadership #businesscoaching #totalausfall #strategie #emergencyprotocol #szenario #methodentipp

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen